Erfahren Sie schneller, was Wichtig wird

News

Was gibt es Neues bei UNITRONIC? Bleiben Sie auf dem Laufenden!

UNITRONIC - DE> Über uns> Unternehmen> News> Lageunabhängig funktionierender Sauerstoffsensor SK-25F

Lageunabhängig funktionierender Sauerstoffsensor SK-25F

13.05.2013 08:00

Der neue Sauerstoffsensor von Unitronic

SK-25F Sauerstoff-Sensor
SK-25F Sauerstoff-Sensor

Im Gegensatz zu herkömmlichen Massenstrom-gesteuerten Typen, die eine Kapillare für die Gasdiffusion benutzen, verwendet der ebenfalls mit einer galvanischen Zelle ausgestattete partialdruckgeregelte SK-25F eine solide Polymermembrane für die Gasdiffusion. Vorteile dieser Technologie sind unter anderem eine exzellente Linearität zwischen Sauerstoffkonzentration und Sensorausgangssignal im Bereich 0 und 30 % Sauerstoffgehalt und die Möglichkeit einer einfachen und trotzdem präzisen Zweipunkte-Kalibrierung.

Der Nachteil der größeren Temperaturabhängigkeit von partialdruckgeregelten Sauerstoffsensoren gegenüber Massenstrom-gesteuerten Modellen konnte durch die Integration einer Temperaturkompensationsschaltung weitgehend eliminiert werden. Zudem spricht der SK-25F dank seiner einzigartigen Gasdiffusionselektroden-Technologie mit einem t90-Wert von ≤ 15 s viel schneller als Massenstrom-gesteuerte Typen an.

Um die Sensoren während der Lagerung vor möglicherweise negativen Umgebungseinflüssen zu schützen, werden die Gasöffnungen für den Transport mit einem blauen Klebestreifen abgedeckt. Nach Entfernung dieses Klebestreifens sind sofort Messungen möglich. Wegen des Spannungswandler-Schaltkreises im Sensor ist nach der Montage auf der Leiterplatte zudem keine Aufheizzeit erforderlich.

Der SK-25F lässt sich wegen seiner neuartigen internen Struktur lageunabhängig betreiben. Da er zudem ohne externe Stromversorgung ein stabiles Ausgangssignal liefert,  ist er ideal für den Einsatz in tragbaren batteriebetriebenen Geräten geeignet. Ein besonderer Fokus gilt dabei mobilen Sauerstoffmessungen in der Biochemie, der Lebensmittelindustrie und in Sicherheitsanwendungen.

Zurück