ERIC® Pager

Zuverlässige, mobile Alarmierung erfordert besondere Maßnahmen.

 Die Unitronic GmbH hat mit dem ERIC® Pager ein zuverlässiges und schnelles Alarmierungssystem entwickelt.

Zuverlässig & robust

  • Mehrfache Netzredundanz im In- und Ausland

  • Redundanz durch Dual-Sim Lösung

  • Virtuelle Standleitung zwischen Pager und Zentrale

  • Monitoring und Verschlüsselung der Kommunikationskanäle

Schnell & komfortabel

  • Sehr schnelle Alarmierung durch IP-basierte Protokolle

  • Echte bidirektionale Kommunikation mit Statusmeldung und taktischer
    Rückmeldung

  • Fernwartung und Programmierung

Skalierbar & günstig

  • Keine Investitionskosten in den Aufbau einer Netzinfrastruktur

  • Keine räumliche Begrenzung des Alarmierungsnetzes

  • Einfache Erweiterbarkeit

Kommunikation

Der Nutzer kann der Leitstelle über die Statusmeldung sein zu erwartendes Verhalten im Falle einer Alarmierung mitteilen („verfügbar“, „nicht verfügbar“). Die alarmierbaren und verfügbaren Einsatzkräfte sind der Leitstelle somit bereits vor der Alarmierung bekannt.
Das spezielle, patentierte Protokoll ermöglicht auch bei schlechter Signalqualität eine sichere Zustellung der Alarmierung. Bestehende Datenverbindungen werden vom Provider nicht getrennt. Somit ist eine unterbrechungsfreie Kommunikation auch bei hoher Netzauslastung, wie z.B. bei Großveranstaltungen gewährleistet.
Jeder Melder hält eine virtuelle Standleitung zur Zentrale auf recht. Durch ständigen Datenaustausch zwischen Melder und Zentrale ist es zu jedem Zeitpunkt möglich die Verbindungsqualität zu bewerten. Die Leitstelle hat somit jederzeit einen Überblick über die erreichbaren Melder. Für den Nutzer ist die Empfangsbereitschaft in der Statusleiste des Displays auf einen Blick sichtbar.
Jeder Melder verfügt über spezielle Daten-Sim-Karten, die ein Roaming zu einer Vielzahl von Mobilfunkprovidern um In- und Ausland ermöglichen. Hiermit stehen nicht nur im Inland mehrere Provider zur Verfügung, sondern in Grenzgebieten auch Provider der Nachbarländer. Der intelligente Roaming Algorithmus sorgt jederzeit für maximale Erreichbarkeit.

Alarmierung

Die sehr schnelle und zuverlässige Alarmierung erreicht den Melder nach minimal 0,3 Sekunden und durchschnittliche weniger als 4 Sekunden.
Die automatische Empfangsbestätigung der Melder ermöglicht der Leitstelle innerhalb von Sekunden nach Versenden der Alarmierung eine Bewertung des Erfolgs der Alarmierung.
Eine automatische Sendewiederholung sorgt für eine sichere Zustellung des Alarms auch bei kurzzeitigem Verbindungsabbruch.
Informationen können als Textnachricht an die Pager verschickt werden. Textnachrichten werden mit einem anderen Soundprofil signalisiert und können eindeutig von einer Alarmierung unterschieden werden.
Die Rückmeldung der Einsatzkräfte („komme sofort“, „komme in 10 Minuten“, „bin verhindert“, …) gibt der Leitstelle schnellst möglich einen Überblick über die am Einsatzort zu erwartenden Kräfte.

Das ermöglicht eine zielgenaue Planung des Einsatzes. Eine notwendige Nachalarmierung kann umgehend erfolgen.

Software

Statusleiste

Die Statusleiste des ERIC®  stellt übersichtlich die wichtigsten Informationen auf dem Display dar. Angezeigt werden der Verbindungsstatus, die Uhrzeit, das gewählte Soundprofil und der Akkustand. Des Weiteren werden ungelesene Alarme und Nachrichten signalisiert.

Signalprofile und Meldungstöne

Der Pager verfügt über 5 verschiedene Soundprofile zur Signalisierung von Alarmierungen und Nachrichten. Möglich sind „Laut mit Vibration“, „Laut“, „Leise“, „Mini-Pieps“ und „Nur Vibration“.

Für die Signalisierung eines Alarms, oder einer Textnachricht, kann zwischen verschiedenen Meldungstönen gewählt werden.

Hardware

Display

Mit dem blickwinkelstabilen, hellen und vollgrafischen TFT-Farbdisplay können auch längere Alarmtexte mit einem Blick erfasst und abgelesen werden.

Alarm

Eine Alarmierung wird signalisiert, akustisch über einen Lautsprecher, optisch mit ultrahellen, blauen LEDs und über kräftige Vibration.

Gehäuse

Der Melder verfügt über ein nach IP54 zertifiziertes, staub- & spritzwassergeschütztes Gehäuse. Die Robustheit wurde durch umfangreiche Schock-, Fall- und Vibrationstests nachgewiesen. Der Temperaturbereich für den Betrieb beträgt  20°C bis +60°C.

Bedienung

Die Bedienung erfolgt intuitiv, menügeführt über vier Tasten.

Downloads

Datenblatt

Broschüre