Weltweit stehen viele Länder vor Herausforderungen, um den wachsenden Energiebedarf zu decken. Daher suchen die Energieversorger nach innovativen und effizienten Wegen zur Steuerung der Erzeugung, Übertragung und weltweiten Verteilung von Energie. Da die Versorgungsunternehmen zudem auf eine datengesteuerte Zukunft zusteuern, wird der Bedarf an kommunizierenden Zählern für Gas, Wasser und Strom weiter beschleunigt. Eine technologische Lösung für die Versorger bietet das sogenannte „Smart Metering“.

 

Was genau ist das Smart Metering?

Das Smart Metering bzw. der intelligente Zähler ist ein elektronisches Gerät, das den Verbrauch von elektrischer Energie erfasst und die Informationen zur Überwachung und Abrechnung an den Stromversorger übermittelt. Intelligente Zähler erfassen Energie in der Regel stündlich oder häufiger und melden sie mindestens täglich. Smart Metering umfasst im Allgemeinen intelligente Strom-, Gas- und Wasserzähler.

 

Welche Vorteile für den Kunden?

Der globale Smart Meter Markt besteht aus digitalen elektronischen Geräten zum Messen und zum gegenseitigen Informationsaustausch, um den Stromverbrauch der Kunden zu steuern und zu kontrollieren. Kunden haben auch den Vorteil, dass sie ihren Energieverbrauch verfolgen und über das Internet abrechnen können. Umweltbelange bei der Reduzierung von Kohlenstoffausstößen und in der Regulierung der Energieversorgung sind wichtige Faktoren, die den globalen Smart Meter-Markt antreiben. Experten erwarten, dass der globale Smart Meter-Markt kontinuierlich wachsen wird.

 

Welches sind die Hauptfaktoren für das Wachstum?

Der Hauptfaktor für das Wachstum des globalen Marktes für intelligente Zähler sind staatliche Unterstützung und Investoren, da die Versorgungsunternehmen meist zögern, ohne diese Unterstützung große Investitionen in neue Technologien zu tätigen. Technologische Fortschritte wie der Ausbau der intelligenten Netze, das Bevölkerungswachstum und der Anstieg der wirtschaftlichen Entwicklungen sind einige der anderen Faktoren, die das Wachstum des globalen Marktes für intelligente Zähler fördern. Die erfolgreiche Entwicklung des globalen Smart Meter Marktes ist zudem abhängig von der Logistik, die die Lieferung, Installation und letztendlich die Leistung von Smart Meter-Technologien beeinflusst.

 

Funkmodule für intelligentes Smart Metering von Unitronic

Wie die elektronische Übertragung von Messwerten bei Gaszählern funktioniert, demonstrieren wir bei Unitronic beispielsweise anhand der LoRaWAN™ zertifizierten Funkmodule X-Dot und M-Dot, die sich durch eine hohe Reichweite und einen sehr geringen Energieverbrauch auszeichnen. Durch die flexible ARM mbed Device Plattform sind Anwender in der Lage, in kürzester Zeit auch komplexe Applikationen direkt auf den Funkmodulen auszuführen. Mit den Produkten ist eine störungsfreie Funkübertragung bis zu einer Entfernung von 16 km möglich. In Gebäuden werden bis zu 2 km Übertragungsstrecke erreicht.

 

Selbstorganisierendes Mesh-Netzwerk

Das batteriebetriebene und selbstorganisierende Mesh-Netzwerk aus dem Hause NeoCortec wird unter anderem zum Auslesen und zur Übertragung von Sensor-Messdaten in Wasserzählern eingesetzt. Dieses basiert auf einem patentierten, sich selbst managenden Ultra-Low-Power Wireless-Mesh-Netzwerk-Protokoll und gewährleistet einen sicheren und zuverlässigen Betrieb von Sensor-Netzwerken mit bis zu 64.000 Endknoten. Neben der Netzverwaltung erfolgt bei der Mesh Network-Lösung auch das Routing vollkommen automatisch. Im Gegensatz zu anderen Routing-Protokollen legt das NeoCortec Speed-Routing-Protocol den detaillierten Weg von A bis B nicht schon im Voraus fest. Stattdessen ermittelt es durch Zugriff auf das „Gehirn“ jedes einzelnen Knotens, welcher der naheliegenden Knoten am besten geeignet ist, um zum nächsten Sprungziel und entsprechend zum Zielknoten zu gelangen. Da das „Gehirn“ der einzelnen Knoten ständig in Echtzeit aktualisiert wird, ändert sich je nach aktueller Topologie und Link Quality auch immer wieder der Weg. Vor allem wenn kein permanenter Datenaustausch in Echtzeit erforderlich ist, wenn also Messwerte nur in Minuten- oder Stundenintervallen aktualisiert werden, lassen sich mit Hilfe dieses Technologieansatzes extrem langlebige batteriebetriebene IoT-Sensor-Applikationen realisieren.

Selbstorganisierende Mesh-Netzwerk aus dem Hause NeoCortec

Bluetooth-Module

Speziell für die Kommunikation von Embedded-Controllern mit Smartphones oder Tablets mit Android- oder IOs-Betriebssystem sind die Bluetooth-Module in unserem Portfolio geeignet. Die Module bilden den kompletten Bluetooth-Stack im Modul ab und der Hostcontroller wird einfach über eine UART-Schnittstelle angebunden. Für die Ergänzung von WiFi in eine Embedded-Applikation sind die WiFi-Module  bestens geeignet. Die Module werden über eine UART-Schnittstelle an den Host-Controller angebunden und bieten sowohl Client, als auch Access-Point Funktionalität. Der komplette TCP/IP-Stack ist im WiFi-Modul implementiert und kann einfach über UART-Kommandos gesteuert werden.

 

Suchen auch Sie passende Lösungen für Ihr Smart Metering-Projekt? Bitte kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter.